SG 1908 Mönstadt e.V.

 

Vereinsgeschichte der SG Mönstadt

 

1908

Gründung der SG 1908 Mönstadt e.V.

1914

Ruhende Aktivitäten des TV´s wegen 1. Weltkrieg.

1919

Vereinstätigkeit wird wieder aufgenommen. Die erste Fußballmannschaft wird gegründet.

1927

Fußball: Gaumeisterschaft (Sieg über TSG Usingen).

1940

Unterbrechung der Vereinstätigkeit wegen 2. Weltkrieg.

1946

Neugründung des Vereins „SG Mönstadt 1908". Es wurde sogar Damenhandball gespielt.

1946

Zusammenschluss mit dem SV Heinzenberg wegen geringer Beteiligung.

1948

Fußball: Betätigungsfeld in der untersten Kreisklasse.

1958

Im Rahmen eines Sommernachtfestes wird das 50jährige Jubiläum gefeiert.  Einige Ehrenmitglieder werdenausgezeichnet.

1963

Vereinsstärke: 55 Mitglieder. Der Fußballbetrieb kann nicht mehr aufrecht erhalten werden und wird eingestellt. Der Verein ruht.

1975

Neugründung des Vereins von rund 40 Personen. Vereinslokal: „Zur Dorfschenke", Inh. Brosig.Verabschiedung der neuen Vereinssatzung.

1979

Versorgung des Vereinsheimes mit Wasser und Elektrizität.

1980

Aufnahme des aktiven Spielbetriebs in der Fußball-B-Klasse, Obertaunus/Usingen.
Vereinslokal: „Tante Anna".

1981

Betätigungsfeld: Herren- u. Jugendfußball, Tischtennis, Gymnastik.
Gründung einer Leichtathletikabteilung. Zugehörigkeit zum Turngau Feldberg und Hess. LVB.

1982

Zugehörigkeit zum Landessportbund Hessen.

1982

Aufbau der G-A-Jugend als Spielgemeinschaft mit zum Teil großen Erfolgen.

1983

75 Jahrfeier des Vereins. Vereinsstärke: 190 Mitglieder.

1989

Gründung einer Damenfußballmannschaft.

1991

Die Damenmannschaft meldet sich für die Punktrunde.
Die Aktivitäten der Leichtathletikabteilung ruhen, aufgrund mangelnder Beteiligung.

1993 

Gründung einer Mädchenmannschaft.

1994

Baugenehmigung für neuen Sportplatz. Vereinsstärke: 249 Mitglieder.

1995

Gründung einer 2. Damenmannschaft.

1997

Einweihung des neuen Sportplatzes. Aufstieg der Seniorenmannschaft in die Bezirksliga.

1998

90jähriges Bestehen des Vereins.
Aufstieg der 1. Damenmannschaft in die Landesliga.

1999

10jähriges Jubiläum der Damenmannschaft. 5jähriges Jubiläum der Mädchenmannschaft.

2001

Satzungsänderung des Vereins (e. V.). Bildung einer Spielgemeinschaft im
Seniorenbereich mit dem TSV Grävenwiesbach und der TG Wernborn.

2002

Die Gymnastikgruppe (Gymnastik / Aerobic / Tanz) gründet eine eigenständige Abteilung.

2003

Der Spielbetrieb der 2. Damenmannschaft wird eingestellt.

2005

Damenmannschaft wieder in Bezirksoberliga Frankfurt.

2005

Senioren mit 1. Mannschaft wieder eigenständig als SG Mönstadt in der B-Liga Hochtaunus.

2006

Damenmannschaft wechselt in den Bezirk Wiesbaden.

2006

Die Senioren melden eine 2. Mannschaft (Saison 2006/2007) für die C-Liga.

2008

100 Jahre SG Mönstadt, mit großer Festlichkeit und tollen Aufstiegen im Fussball.

2013

Zusammenschluss der Fussballabteilung zur SG Mönstadt/Grävenwiesbach

Zusammenschluss im Frauenfussball zur FSG Usinger Land  (Mönstadt/Westerfeld/Usingen)

2016

Abteilungsleiter Ingo Wieth muss leider das Ende der 2ten Mannschaft wegen Spielermangel verkünden

2016

2017

2017

 

Austritt aus der Spielgemeinschaft im Frauenfussball /Spielbetrieb eingestellt

Die Herren melden wieder eine 2te Mannschaft

Generationenwechsel im Vorstand /Benny Thome und Julia Hellwig 1. und 2. Vorstand

 


Weiter
SG Mönstadt  |  webmaster@sgmoenstadt.de